www.fleurop.de
Suchbegriff(e) eingeben:

Heiligenlegenden im Jahresverlauf oder von A - Z
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
A B C
D E F
G H I
J K L
M N O
P Q R
S T U
V W X
Y Z

Weitere Legenden


Leben der Väter und Märtyrer
ursprünglich in englischer Sprache verfaßt von Alban Butler

für Deutschland bearbeitet von Dr. Räß und Dr Weis




Hier entsteht ein Nachschlagewerk
über die Legenden der Heiligen

Ein Service von
www.feiertagsseiten.de



468x60

Infos hinzufügen  |  Druck Version  |  PDF Version  |  Buchtips  |  Zurück
Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

Der heilige Erzengel Gabriel
Copyright © by www.heiligenlegenden.de
Der heilige Erzengel Gabriel -

  • Festtag, Gedenktag ist der 24. März und der 29. September
    • 1969 wurde bei der Reform des liturgischen Kalenders beschlossen, den Gedenktag vom 24. März auf den 29. September (Erzengel-Fest), zu verlegen und damit ab dem 1. Januar 1970 das Fest des heiligen Erzengel Gabriel zusammen mit den anderen Erzengeln zu begehen.

Gewöhnlich unterscheidet man nach dem heil. Dionysius Areopagita 9 Klassen oder Chöre der Engel, die in 3 Ordnungen auf einander folgen:

  1. die Engel, Erzengel und Fürstentümer;
  2. die Mächte, Kräfte und Herrschaften;
  3. die Thronen, Cherubim und Seraphim.

Die Erzengel sind, wie der heil. Gregor der Große lehrt, von den göttlichen Gnadengeschenken so erfüllt, daß sie im Stande sind, die tiefsten Geheimnisse des Himmels zu erfassen und zu verkünden. In dieser Klasse der Engel gehört der heil. Gabriel; denn er hat das hoch erhabene Geheimnis der Erlösung des Menschengeschlechts erfaßt und auf das Neue verkündet, und zwar zuerst dem Propheten Daniel. Sowohl die Zeit, wann der Erlöser kommen solle, als auch seinen Tod, und die Verwerfung des israelitischen Volkes von Gott hat er dem Propheten geoffenbart. Als die bestimmte Zeit erfüllt war, erschien der heil. Engel dem Zacharias auf der rechten Seite des Räucheraltars im Tempel zu Jerusalem und brachte ihm die freudige Botschaft, daß er einen Sohn von Gott erhalten werde, der den hohen Beruf habe, dem kommenden Erlöser den Weg zu bereiten. Und endlich stieg der heil Engel noch einmal vom Himmel, um die selige Botschaft zu geben, daß jetzt der Verheißende geboren werde. Maria, die Reine, die Heilige ist die Gebenedeite unter den Millionen ihres Geschlechtes, die von Gott auserkoren ist, Mutter seines eingeborenen Sohnes zu werden. O seliger Augenblick, in welcher der heil. Bote Gottes in die arme Hütte der reinen Jungfrau eintritt und spricht:

„Gegrüßt seist du, voll der Gnaden, der Herr ist mit Dir, Du bist gebenedeit unter den Weibern! Siehe Du wirst einen Sohn gebären, und Du sollst sein Namen Jesus heißen. Dieser wird groß sein, und der Sohn des Allerhöchsten genannt werden. ”

Und Maria übernimmt auf die Versicherung vom Engel, daß ihre Jungfrauschaft bewahrt bleibe, den Beruf, Mutter des eingeborenen Gottessohnes zu werden; sie sagt: „Siehe, ich bin die Magd des Herrn, mir geschehe nach deinem Worte!” Der Engel kehrte jetzt wieder in den Himmel zurück, nachdem er eine Botschaft gebracht, die das höchste Glück der Menschheit, ihre Befehligung in die ewige Ewigkeiten betrifft.

Quellen:

  • Legende der Heiligen für katholische Schulen und katholische Familien von Karl Borromäus Bestlin, Stadtpfarrer in der Stadt Weil (1857)
  • und weitere
Heilige im Monat März -
  1. • Eudoria (Eudokia)
    • Suitbert (Suidbert)
    David
    • Leo
    • Monan
    • Albinus von Angers
  2. • Karl von Flandern
    • Ceadda (Chad)
    • Marnan
  3. • Kunigunde, Kaiserin
    • Marinus, Märtyrer
  4. • Kasimir von Polen
    • Lucius
    • Basin
    • Petrus
    • Hadrian v. St. Andrews
  5. • Johann Joseph v. Kreuz
    • Hadrian und Eubul
    • Kiaran (Kenerin)
    • Gerasimus
    • Theophilus
    • Eusebius
    • Virgilius
  6. • Koletta, Coleta
    • Reginbald, Bischof
    • Baldred
    • Cadrool
    • Kineburga, Kineswida
    • Fridolin
    • Rosa von Viterbo
  7. • Perpetua
    • Felicitas
    • Thomas von Aquin
  8. • Johannes von Gott
    • Apollonius u. Philemon
    • Sennan
    • Felix
    • Julian
    • Duthac
  9. • Katharina von Bologna
    • Pacian
    Franziska von Rom
  10. • Simplicius, Papst
    • Vierzig Märtyrer
  11. • Eulogius von Cordoba
  12. Fina
  13. • Euphrasia, Jungfrau
  14. • Mathildis, Mathilde
    • Bonifacius von Roß
  15. • Zacharias
  16. • Megingoz von Würzburg
    • Heribert von Köln
    • Julian von Cilicien
    • Finian
    • Eusebia
    • Gregor
  17. • Gertrud von Nivelles
    • Patrizius, Patrick
  18. Zyrillus, Cyrill
    • Eduard von England
    • Alexander v. Jerusalem
    Narzissus
  19. • Joseph, Josephitag
  20. • Wolfram von Sens
    • Ambrosius von Sienne
  21. • Nikolaus von Flüe
    • Serapion, der Sindonite
    • Benedikt von Nursia
  22. • Paulus von Narbonne
    • Lea
    • Deogratias
    • Katharina von Schweden
    Basilius von Ankara
  23. • Toribio, Turribius
  24. • Gabriel, Erzengel
    • Katharina von Schweden
    • Simon von Trient
  25. • Mariä Verkündigung
  26. • Ludgerus, Ludger
    • Johannes von Lykopolis
  27. • Rupert, Ruprecht
  28. • Guntram
    • Sixtus III., Papst
  29. • Jonas
    • Barachisus
    • Regulus
    • Zosimus
  30. • Acacius, Achatius
    • Guido (Wido)



Die Heiligenlegenden    (http://www.heiligenlegenden.de)
Copyright © by Josef Dirschl, www.heiligenlegenden.de    -    info@heiligenlegenden.de
ALLE RECHTE VORBEHALTEN / ALL RIGHTS RESERVED
Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

Haftungshinweis:
Hiermit distanziere ich mich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf meiner Homepage und mache mir diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website angebrachten Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.