www.fleurop.de
Suchbegriff(e) eingeben:

Heiligenlegenden im Jahresverlauf oder von A - Z
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
A B C
D E F
G H I
J K L
M N O
P Q R
S T U
V W X
Y Z


Logo 180x150
468x60

Infos hinzufügen  |  Druck Version  |  PDF Version  |  Buchtips  |  Zurück
Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

Leo, Märtyrer, Bischof von Bayonne und Apostel des Baskenlandes
Copyright © by www.heiligenlegenden.de
Leo - Märtyrer, Bischof von Bayonne und Apostel des Baskenlandes

  • Festtag, Gedenktag ist der 1. März
  • * im Jahr 856 zu Carentan in der Normandie
  • am 1. März

Dieser Heilige wurde 856 zu Carentan, in der unteren Normandie, im Bistum Coutances, geboren. Einige Schriftsteller haben ihn ohne Grund für einen Erzbischof von Rouen ausgegeben. Er war Priester oder höchstens Regionalbischof, als er mit seinen Brüdern Gervasius und Cleutherius auszog, das Evangelium zu Bayonne und in dem Land Labour, welches die Basken bewohnten, zu verkünden. 1)

Die Basken waren Cantabrier, die, als sie aus ihrem Vaterland vertrieben wurden, sich in den Gebirgen von Biscaya und in den Wüsteneien des Landes Labour bis gegen Bayonne niedergelassen hatten. Das Licht des Glaubens hatte schon in den ersten Jahrhunderten diese Gegend erleuchtet. Aber die Eroberungen und Verheerungen der Sarrazenen hatten es beinahe wieder gänzlich verdunkelt. Leo, dem der Papst den Auftrag erteilte, eine Mission bei den Basken anzustellen, kam mit seinen zwei Brüdern gegen das Jahr 900 nach Bayonne. Wenn es nicht gewiß ist, daß der Bischof dieser Stadt war, so ist es doch gewiß, daß er da die Lehre des Christentums verbreitete und eine Kirche unter Anrufung der allerseligsten Jungfrau gründete. Durch seien apostolischen Arbeiten wuchs die christliche Religion zur schönen Blüte im Lande Labour, dem Land jenseits Bordeaux, in Biskaya und Navarra.

Er wurde mit seinem Bruder Gervasius von Seeräubern getötet, am 1. März, an welchem auch sein fest in den Martyrologien verzeichnet ist. Das Jahr seines Todes ist unbekannt; seine Reliquien bewahrt man in der Kathedralkirche zu Bayonne auf, wo er als Patron der Diözese verehrt wird.

1) Das Land Labour erstreckte sich ehemals von Adour bis St. Sebastian, in der Provinz Guipuscoa, aber seitdem die Provinz Guipuscoa einen Teil des Königreichs Spanien ausmacht, reicht es nur noch bis an die Pyrenäen.

Quellen:

  • Leben der Väter und Einsiedler nebst anderen vorzüglichen Heiligen, ursprünglich in englischer Sprache verfaßt von Alban Butler.  —  Nach der französischen Übersetzung von Godescard für Deutschland bearbeitet und sehr vermehrt von Dr. Räß, Professor der Theologie und Direktor im bischöfl. Seminar in Mainz und Dr. Weis, Geistlicher Rat und Canonicus am hohen Dom in Speier  —   aus dem 3. Band von 1823, Seite 328.
    Neu überarbeitet und digitalisiert von www.heiligenlegenden.de (2009)
  • und Internetrecherchen
Heilige im Monat März -
  1. • Eudoria (Eudokia)
    • Suitbert (Suidbert)
    David
    • Leo
    • Monan
    • Albinus von Angers
  2. • Karl von Flandern
    • Ceadda (Chad)
    • Marnan
  3. • Kunigunde, Kaiserin
    • Marinus, Märtyrer
  4. • Kasimir von Polen
    • Lucius
    • Basin
    • Petrus
    • Hadrian v. St. Andrews
  5. • Johann Joseph v. Kreuz
    • Hadrian und Eubul
    • Kiaran (Kenerin)
    • Gerasimus
    • Theophilus
    • Eusebius
    • Virgilius
  6. • Koletta, Coleta
    • Reginbald, Bischof
    • Baldred
    • Cadrool
    • Kineburga, Kineswida
    • Fridolin
    • Rosa von Viterbo
  7. • Perpetua
    • Felicitas
    • Thomas von Aquin
  8. • Johannes von Gott
    • Apollonius u. Philemon
    • Sennan
    • Felix
    • Julian
    • Duthac
  9. • Katharina von Bologna
    • Pacian
    Franziska von Rom
  10. • Simplicius, Papst
    • Vierzig Märtyrer
  11. • Eulogius von Cordoba
  12. Fina
  13. • Euphrasia, Jungfrau
  14. • Mathildis, Mathilde
    • Bonifacius von Roß
  15. • Zacharias
  16. • Megingoz von Würzburg
    • Heribert von Köln
    • Julian von Cilicien
    • Finian
    • Eusebia
    • Gregor
  17. • Gertrud von Nivelles
    • Patrizius, Patrick
  18. Zyrillus, Cyrill
    • Eduard von England
    • Alexander v. Jerusalem
    Narzissus
  19. • Joseph, Josephitag
  20. • Wolfram von Sens
    • Ambrosius von Sienne
  21. • Nikolaus von Flüe
    • Serapion, der Sindonite
    • Benedikt von Nursia
  22. • Paulus von Narbonne
    • Lea
    • Deogratias
    • Katharina von Schweden
    Basilius von Ankara
  23. • Toribio, Turribius
  24. • Gabriel, Erzengel
    • Katharina von Schweden
    • Simon von Trient
  25. • Mariä Verkündigung
  26. • Ludgerus, Ludger
    • Johannes von Lykopolis
  27. • Rupert, Ruprecht
  28. • Guntram
    • Sixtus III., Papst
  29. • Jonas
    • Barachisus
    • Regulus
    • Zosimus
  30. • Acacius, Achatius
    • Guido (Wido)



Die Heiligenlegenden    (http://www.heiligenlegenden.de)
Copyright © by Josef Dirschl, www.heiligenlegenden.de    -    info@heiligenlegenden.de
ALLE RECHTE VORBEHALTEN / ALL RIGHTS RESERVED
Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

Haftungshinweis:
Hiermit distanziere ich mich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf meiner Homepage und mache mir diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website angebrachten Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.