www.fleurop.de
Suchbegriff(e) eingeben:

Heiligenlegenden im Jahresverlauf oder von A - Z
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
A B C
D E F
G H I
J K L
M N O
P Q R
S T U
V W X
Y Z

Weitere Legenden


Leben der Väter und Märtyrer
ursprünglich in englischer Sprache verfaßt von Alban Butler

für Deutschland bearbeitet von Dr. Räß und Dr Weis




Hier entsteht ein Nachschlagewerk
über die Legenden der Heiligen

Ein Service von
www.feiertagsseiten.de



468x60

Infos hinzufügen  |  Druck Version  |  PDF Version  |  Buchtips  |  Zurück
Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

Apollonia von Alexandrien, Jungfrau und Märtyrerin
Copyright © by www.heiligenlegenden.de
Die heilige Apollonia - Jungfrau und Märtyrerin

Der Festtag, Gedenktag, Verehrungstag genannt, ist der 9. Februar

* um ?  249

Im Jahre 249 lebte zu Alexandrien ein heidnischer Dichter und Wahrsager, der die Christen wütend haßte, weil sie seiner bösen Kunst entgegen standen. Unter dem Vorwand, daß die Verehrung der Götter in Gefahr sei, wiegelte er das Volk gegen die Christen auf.  —  

Mit wildem Ungestüm stürmte das unsinnige Volk in die Häuser der Christen, riss sie gewaltsam in die Götzentempel und drohte ihnen mit dem Tode, wenn sie den wahren Gott nicht lästern wollten. Unter denen, welche man auf diese Weise zur Marter schleppte, befand sich auch die ehrwürdige und hoch begabte Jungfrau Apollonia. Vergeblich verlangten die Heiden von ihr, Christus zu lästern. Sie bekannte und verherrlichte ihn unerschrocken vor den wütenden Scharen der Götzendiener. "So lange ich, sprach sie, in diesem gebrechlichen Leibe lebe, wird mein Mund und meine Zunge ohne Unterlaß den allmächtigen Gott loben und preisen." Zornentbrannt über diese Worte gaben sie ihr solche Backenstreiche, daß ihr alle Zähne ausfielen. Groß war der Schmerz der frommen Jungfrau, aber voll Ergebung blickte sie zum Himmel und duldete. Jetzt zündeten die Heiden außerhalb der Stadt ein großes Feuer an, schleppten die Jungfrau dort hin und drohten ihr, sie mitten in die prasselnden Flammen zu werfen, wenn sie nicht den Christengott lästern würde. Die Heilige begehrte einige Zeit, als wolle sie überdenken, was sie jetzt tun soll. Dies wurde ihr gestattet. Von Fesseln befreit wandte sie sich im Gebet zu Gott und wie von einer geheimen, himmlischen Gewalt ergriffen, stürzt sie sich in die Flammen, wo sie schnell ihren Geist aufgab.  —  

Im Leben der Heiligen gibt es Vieles, was wir nur bewundern, aber nicht nachahmen dürfen. Der heilige Augustin sagt über den Tod dieser heiligen Märtyrerin, daß sie auf besondere Eingebung des Himmels sich in das Feuer gestürzt habe. Wäre dies nicht der Fall gewesen, so könne man meinen, Apollonia hätte sich der Sünde des Selbstmordes schuldig gemacht. Ohne Zweifel wollte Gott, der die Heilige zu einem so mutigen, unerhörten Tod antrieb, den Heiden zeigen, wie die Liebe zu ihm selbst freiwillig das geliebte Leben opfert.  —  

Die heilige Apollonia wird abgebildet in jungfräulicher Kleidung, eine Palme und eine Zange mit einem Zahn in der Hand.

Quelle: Legende von den lieben Heiligen Gottes, nach den besten Quellen neu bearbeitet und herausgegeben von Georg Ott, Stadtpfarrer in Abendsberg (1863)

Heilige, Seelige im Monat Februar -
  1. • Brigida (Schröder)
    • Brigitta, Brigida (Butler)
    • Brigitta, Brigida (Sintzel)
    • Ignatius
  2. • Maria Lichtmeß
    • Maria Reinigung
    • Hadeloga (Adela)
    • Burkhard
  3. • Blasius
    • Anscharius, Ansgar
  4. • Andreas
  5. • Agatha
    • Ingenuin, Bischof
    • Agnellus, Bischof
    • Albuin Bischof
  6. • Dorothea
  7. Romuald
  8. Johannes u. Martha
  9. • Alto, Abt
    • Apollonia
    Nicephorus
  10. • Scholastika
  11. Saturnin
    Dativus u. Gefährten
  12. • Eulalia v. Barcelona
  13. • Martinian
    • Stephan, Abt in Rieti
  14. • Valentin von Rom
  15. • Faustin und Jovita
    • Siegfried von Schweden
    • Cyrillus und Methodius
    • Walfried
    • Quinidius von Vaison
  16. • Juliana
  17. • Flavian, Erzbischof
    • Loman
    • Silvin von Auchy
  18. • Simeon, Simon
    • Helladius von Toledo
  19. • Konrad
  20. • Eleutherius
  21. • Felix von Tibiura
  22. Margareta v. Kortona
  23. Petrus Damianus
  24. • Matthias
  25. • Walburga, Äbtissin
  26. • Porphyrius von Gaza
  27. • Baldomer, Galmier
  28. • Roman, Romanus
  29. Märtyrer der Nächstenliebe



Die Heiligenlegenden    (http://www.heiligenlegenden.de)
Copyright © by Josef Dirschl, www.heiligenlegenden.de    -    info@heiligenlegenden.de
ALLE RECHTE VORBEHALTEN / ALL RIGHTS RESERVED
Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

Haftungshinweis:
Hiermit distanziere ich mich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf meiner Homepage und mache mir diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website angebrachten Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.