www.fleurop.de
Suchbegriff(e) eingeben:

Heiligenlegenden im Jahresverlauf oder von A - Z
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
A B C
D E F
G H I
J K L
M N O
P Q R
S T U
V W X
Y Z

Weitere Legenden


Leben der Väter und Märtyrer
ursprünglich in englischer Sprache verfaßt von Alban Butler

für Deutschland bearbeitet von Dr. Räß und Dr Weis




Hier entsteht ein Nachschlagewerk
über die Legenden der Heiligen

Ein Service von
www.feiertagsseiten.de



468x60

Zur übersicht »» BAVARIA SANCTA ««  |  Druck Version  |  PDF Version  |  Zurück
Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

Der heilige Cassian, Bischof von Seben und Märtyrer
Copyright © by www.heiligenlegenden.de
Der heilige Cassian - Bischof von Seben und Märtyrer

  • Festtag, Gedenktag ist der 13. August
  • * in ?
  • unbekannt

Zwischen dem jetzigen Brixen und Bozen, unweit Klausen, auf einer Anhöhe über dem Flußbett des Eisakflusses, lag einst eine Stadt mit dem Namen Sabiona. Sie war von den Römern erbaut worden und wurde noch im dritten Jahrhundert von den Heiden bewohnt. Das verblendete Volk hielt an seinen sündhaften Götzendienste fest, als die Nachbarn gegen Süden schon längst die Segnungen des Christentums genossen.

In diese dem Irrtum und den Lastern ergebene Stadt kam der heilige Cassian als Prediger der Wahrheit und Bote des Friedens. Ausgerüstet mit göttlicher Weisheit und Kraft, wunderbar in seiner himmlischen Geduld und Sanftmut, vermochte er mit der Gnade des Herrn, die verhärteten Gemüter der Götzendiener dem heiligenden Glauben an den Erlöser zu gewinnen. Darum wird auch sein Andenken als des ersten Apostels der nordischen Gebirgsgegend zu allen Zeiten im Segen bleiben.

Wann dieser Heilige den Martertod erlitten hat, ist geschichtlich nicht zu ermitteln. Man erzählt von einem Einfall heidnischer Horden in der Stadt Sabiona, bei welcher der heilige Bischof weg geführt, die Stadt verwüstet und die christliche Gemeinde zerstreut wurde. Man hat diesen Bischof später mit einem anderen verwechselt, der zu Immola die Knaben unterrichtete und bei einer Christenverfolgung von seinen Schülern grausam gemartert wurde. Aber der Bischof Cassian von Seben lebte erst nach der Christenverfolgung und kann daher nicht der von Immola sein.

Bei der oben erwähnten Bestürmung der Stadt mag wohl der heilige Bischof seinen Martertod gefunden haben. Gewiß ist, daß das Bistum von Seben, das später nach Brixen verlegt wurde, den heiligen Cassian als ersten Bischof und Märtyrer verehrt und daß Reliquien von dem Heiligen in der Domkirche selbst und in mehreren Kirchen der Brixener Diözese verehrt werden. Auch in Regensburg ist eine sehr alte Kirche, dem heiligen Cassian geweiht, und das Fest dieses Heiligen wird in der Regensburger Diözese am 13. August gefeiert.
(Ex Reschii Annal, eccles,sab, et. Brix.)

Quelle:

  • BAVARIA SANCTA - Leben der Heiligen und Seligen des Bayerlandes
    zur Belehrung und Erbauung für das christliche Volk - Bearbeitet von Dr. Magnus Jocham, Professor der Theologie und erzbischöflicher geistlicher Rat - Mit Gutheißung des hochwürdigsten Erzbischöflichen Ordinariats München - Freising, (1861)

BAVARIA SANCTA
Leben der Heiligen und Seligen des Bayerlandes
Band I - Erster Abschnitt
Bayern unter der Herrschaft der Römer
    Erster Abschnitt
    Bayern unter der Herrschaft der Römer
    »» Vorbemerkung ««
  1. Maximilian
  2. Florianus
  3. Victorin
  4. Quirinius
  5. Afra
  6. Narciissus und die Bekehrung Afra`s
  7. Cassian
  8. Sisinius, Martyrius, Alexander
  9. Vigilius
  10. Maxentia, Mutter des Vigilius
  11. Claudianus, Majorianus
  12. Romedius u. Gefährten
  13. Valentin
  14. Severin
  15. Silvinus
  16. Maximus u. die 50 Märtyrer



Die Heiligenlegenden    (http://www.heiligenlegenden.de)
copyright © by Josef Dirschl, www.heiligenlegenden.de    -    info@heiligenlegenden.de
ALLE RECHTE VORBEHALTEN / ALL RIGHTS RESERVED

Haftungshinweis:
Hiermit distanziere ich mich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf meiner Homepage und mache mir diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website angebrachten Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.